Das der Sportplatz in Julbach ein gutes Pflaster für die St. Veiter Bewerbsgruppen ist, hat sich bereits vor zwei Jahren bei der Teilnahme am KO – Bewerb herausgestellt. Damals wurde die bis gestern währende persönliche Bestzeit der Gr.1 mit 31,27s aufgestellt. Die schnellste Zeit die je von einer St. Veiter Gruppe erzielt wurde, blieb zu diesem Zeitpunkt aber noch immer unangetastet.

Beim diesjährigen KO Bewerb in Julbach am 15.06  änderte sich dies aber. Bereits im ersten Durchgang konnte nämlich ein fehlerfreier Lauf mit einer Zeit von 30.43s abgeliefert werden und somit die “alte” St. Veiter Bestzeit die nun über 10 Jahre unangetastet blieb geknackt werden! Lang hielt dieser Rekordzeit aber nicht denn im KO – Duell gegen den Weltmeister St. Martin konnte noch ein Schäuferl nachgelegt werden und die ebenfalls fehlerfreie Zeit auf 30.25s reduziert werden! Somit gewann man dieses Duell gegen die Spitzengruppe St. Martin 1. In den weiteren Duellen schlichen sich dann leider ein paar Fehler ein und man wurde dann im Duell mit der FF Rutzenmoos aus dem Bewerb katapultiert. Schlussendlich stand ein sechster Rang zu Buche, die Freude über die erreichten Spitzenzeiten in den ersten beiden Läufen war aber trotzdem riesengroß. 

(LM Simon Baumgartner)

Share with your friends: